Bei allen Schulveranstaltungen werden

die aktuellen Corona-Vorschriften eingehalten!

 

 

Endlich !

Nachdem im Vorjahr der Schwimmunterricht coronabedingt buchstäblich ins Wasser gefallen war, konnte er heuer nun doch durchgeführt werden.

Mit der kompetenten Schwimmlehrerin machten die Schüler*innen auch schnell Fortschritte!


10 Jahre stark durch Theater


Im Oktober und November 2021 wurde an der Volksschule Braunau-Stadt das theaterpädagogische Programm gegen sexuelle Gewalt an Kindern

 

„Mein Körper gehört mir“

zum 10. Mal durchgeführt.


Seit dem Schuljahr 2003/2004, wurden damit insgesamt 1.285 Kinder, Eltern und Pädagog*innen erreicht, informiert, gestärkt und geschützt.


Auf Grund dieses langjährigen Bemühens um den Schutz der Kinder wurde die Volksschule mit der Übergabe eines Gutscheins in der Höhe von 200 € und einer Urkunde durch den Präsidenten des Vereins 'Zentrum für Kriminalprävention', Herrn Günther Ebenschweiger, geehrt.


Finanziert wurde das Projekt vom Elternverein der Volksschule sowie vom Rotary-Club Braunau.

Der Nikolaus war da!

 

Am 6. Dezember kam - völlig unerwartet für die Kinder - der Nikolaus zu Besuch.

Aber er kam nicht alleine - er brachte auch einen Krampus mit. UND WAS FÜR EINEN!!!

Der Krampus brüllte laut und schaute mit seinem schwarzen Fell und den roten Haaren furchterregend aus.

Aber er machte lauter lustige Sachen, schaukelte in der Nestschaukel, warf die Rute in die Höhe und kletterte im Gebüsch herum.

Die Kinder hatten jedenfalls einen großen Spaß mit dem quirligen Gesellen.

Jedes Kind erhielt vom Nikolaus auch ein Säckchen mit Mandarinen, Erdnüssen und einem Lebkuchennikolaus.

Der Lebkuchennikolaus wurde von vielen fleißigen Händen des Elternvereins gebacken, das Mehl dazu spendete dankenswerterweise das Biohofgut Schaberl!


4. Oktober - Mitmach-Theater 'Der Feuervogel'

Das Mozartensemble Luzern, welches mittlerweile zum fixen Bestandteil unserer Schulaktivitäten zählt, war dieses Mal mit dem Ballett 'Der Feuervogel' nach der Musik von Igor Strawinsky zu Besuch.

In überzeugender Weise gelingt es der Schauspielerin immer wieder, die Kinder in das Stück einzubinden. Ein großer Spaß und ein tolles Erlebnis, sowohl für die Akteur*innen als auch für die Zuseher*innen.


30. September - Tag der Landwirtschaft

Um die Arbeit der Bauern und Bäuerinnen hautnah kennen zu lernen machten die dritten Klassen einen Lehrausgang in die Bezirksbauernkammer zum Tag der Landwirtschaft.

In vielen Stationen wurden den Kindern die verschiedenen Aspekte der bäuerlichen Arbeit gezeigt.

Es war ein riesiger Spaß und eine große Erfahrung für alle.


30. September - Linzaktion 4a

Nach einem Jahr coronabedingter Pause war es nun wieder so weit und die Linzaktion konnte durchgeführt werden.

Die 4a verbrachte einen Tag in der Landeshauptstadt und besichtigte alle wichtigen Sehenswürdigkeiten.

Das Kunstmuseum Lentos und das Ars Electronica Center mit der Vorführung im Deep Space waren besondere Highlights.

Natürlich wurde dem Hauptplatz mit der Dreifaltigkeitssäule und dem alten Rathaus ein Besuch abgestattet.

Auf dem Schlossberg besichtigten die Kinder noch das große Stadtmodell.